Chanh Muoi – Erfrischendes Getränk aus Salzzitronen – Vietnam

Informelles:

Chanh muối sind salzig eingelegte Zitronen, ein Rezept aus der Vietnamesischen Küche. Die finale Zubereitung des Getränks geht sehr schnell, die Herstellung der Salzzitronen dauert hingegen mehre Monate bis sogar Jahre. Je länger die Zitronen Zeit haben in der Salzlake zu ziehen um so intensiver der Geschmack. Für die Herstellung von chanh muối werden Zitronen in einem Glasbehälter in gesättigten Salzwasser eingelegt und in der Sonne gelagert.

Chanh muối ist durch sein sehr salzigen Geschmack sehr gewöhnungsbedürftig, ist aber sehr durstlöschend und verhindert wirkungsvoll das Schwitzen bei heißen Temperaturen.

Wer sich einmal getraut hat es zu probieren, wird es entweder hassen, oder für immer lieben.

Zutaten:

1 Einmachglas ca. 2,5 L
1 L
Wasser
400gr
Meersalz
6
Bio-Zitronen
Minze, Brauner Zucker

Zubereitung:

Das Rezept für Chanh muối – vietnamesische Salzzitronen ist sehr simpel.

Die Bio-Zitronen, alternativ auch Limetten heiß Waschen und Spitze und Stielansatz entfernen. Wasser mit dem Salz vermischen und aufkochen.

Zitronen in das Einmachglas geben und mit der Salzlake übergießen.

Die Salzzitronen müssen komplett mit der Lake bedeckt sein. Das Gefäß verschließen und an einem warmen sonnigen Ort vergessen.

Mit der Zeit verlieren die Zitronen ihre Farbe und schauen aus wie eingelegte Eier. Das ist aber kein Anzeichen dafür ist, das der Herstellungsprozess schiefgelaufen ist, sondern zeigt, das die Sonne ihre Arbeit verrichtet.

Je länger man wartet desto besser werden die Zitronen. Es ist nicht unüblich das die Zitronen in Vietnam erst nach 5-10 Jahren geöffnet werden.

 

Um Chanh muối zu einen köstlichen, isotonischen Getränk zu verarbeiten, benötigt man pro Getränk ca. 1/8- 1/4 der Geleeartigen Zitronen. Die Zitrone wird mit etwas braunem Zucker und ein paar Minzblätter in einem Glas zerstampft und mit Wasser oder Mineralwasser großzügig aufgegossen.

Chanh muối ist optisch zwar nicht der hingucker, macht aber nach ein paar Schlücken süchtig nach mehr. Die Schale ist in diesem Stadium ebenfalls sehr gut bekömlich.

Gutes Gelingen

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.