Tiramisu – Selbstgemacht

Informelles:

Tiramisu ist ein Nachtisch aus der Region Venetien in Italien.  Inzwischen gibt es Tiramisu aber in zahlreichen Restaurants zum Dessert und fertig aus dem Supermarkt.

Es besteht aus in Espresso getränkten Löffelbiskuits und einer Creme aus Mascarpone, Eiern und Zucker. Oft wird der Espresso mit einem Schuss Marsala, einem süßen italienischen Dessertwein, oder Amaretto  versetzt.

Tiramisu ist italienisch und bedeutet so viel wie „zieh mich hoch“

Es gibt inzwischen verschiedene Varianten: Tiramisu mit Ost z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Orangen, Mango, die Creme ohne Ei, mit Spekulatius uvm.

Mein Rezept ist die klassische Variante, das Original sozusagen.

Zutaten:

500 g Mascarpone
5 EL Zucker
1 Packung (200g) Löffelbiskuits
4 Eier
150ml Espresso oder starker Kaffee
+ Marsala/Amaretto, Kakao

Zubereitung:

Das Rezept für das originale Tiramisu ist sehr simpel. Die Mengenangaben reichen für ca. 5 Personen.

 

Zuerst den Espresso oder Kaffee kochen und abkühlen lassen.

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Priese Salz zu festem Eischnee schlagen.

Dann die Eigelbe mit dem Zucker Cremig aufschlagen. Die Mascarpone und wer möchte einen Schluck Marsala oder Amaretto hinzugeben und weiter rühren bis sich alles gut vermischt hat und homogen ist.

Mit einem Gummilöffel vorsichtig den Eischnee unter die Mascarponecreme heben.

 

Nun in einer geeigeneten Form, z.B. eine Auflaufform, die Löffelbiskuits erst kurz in den Kaffee tauchen und mit der kaffegetränkten Seite nach unten auslegen, bis der Boden bedeckt ist. Darauf ca. 1/3 der Mascarponecreme verteilen und wieder mit einer Schicht getränkter Löffelbiscuits fortfahren.

Diesen Prozess wiederhohlen bis die Creme verarbeitet ist.

Das fast fertige Tiramisu mehre Stunden kühl stellen und fest werden lassen. Am besten über Nacht. Da frisches Ei enthalten ist, sollte es innerhalt von 1-2 Tage verzehrt werden.

Vor dem Servieren das Tiramisu großzügig mit Kakaopulver bestreuen.

Wünsche gutes Gelingen und guten Appetit

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.